„UniGrazMobile“ – die offizielle App der Uni Graz

„UniGrazMobile“ – die offizielle App der Uni Graz

Vor kurzem stellte Entwickler Dieter Schäfer die neue offizielle App UniGrazMobile der Karl-Franzens-Universität Graz vor. Die Anwendung ist zur Zeit für iOs und Android verfügbar (aufgrund der geringen Anfrage wird laut Schäfer noch keine Version für Windows-Phone Nutzer_innen angeboten) und kann schon am Tag der Freischaltung zum Download mit mehr als 700 User_innen aufwarten. Zielgruppe: […] more…
Von Fettnäpfchen zu Fettnäpfchen

Von Fettnäpfchen zu Fettnäpfchen

Die Hürden im E-Mail-Verkehr zwischen Studierenden und Professor_innen. Ein Gedankenausbruch von Christina Schober, ehemalige Referentin des Referats für Bildung und Politik und verwirrte Studentin, die sich nicht mehr zwischen „Sehr geehrter Herr DDr. Dipl.Ing.“ und „mfgmh“ zurechtfindet. In den meisten Familien lernt man bereits in seiner Kindheit, dass der „Hallo“ schon gestorben sei (armes Kerlchen) […] more…
[Leitartikel] Das Verschwinden der Gatekeeper

[Leitartikel] Das Verschwinden der Gatekeeper

Traditionelle Medien verlieren immer mehr ihre Rolle als Entscheidungsträgerinnen, was denn nun öffentlich kommuniziert wird. Das birgt mediendemokratisch Vorteile, aber auch große Gefahren. Es ist ein Teufelskreis, in dem sich die Medien befinden: zum einen sinkende Einnahmezahlen, die Sparmaßnahmen und Qualitätsverlust verursachen, zum anderen die schier unüberblickbare Konkurrenz, die mit dem Web 2.0 entstand und […] more…
[Leitartikel] Filterbubble

[Leitartikel] Filterbubble

In Zeiten des verstärkt politisch gefärbten Agenda Settings haben sowohl etablierte Gatekeeper als auch Portale des Web 2.0 speziell mit der Informationsselektion eine große Verantwortung zu tragen. Im Gegensatz zu traditionellen Medien wirken online verstärkt bestimmte Mechanismen wie Algorithmen, Cookies oder einfach der allgemeine Aufbau eines sozialen Netzwerks auf den Informationspool von Nachrichtenkonsument_innen. Dadurch entsteht […] more…
[Leitartikel] Die Janusköpfigkeit sozialer Medien in der Flüchtlingskrise

[Leitartikel] Die Janusköpfigkeit sozialer Medien in der Flüchtlingskrise

Der römische Gott Janus symbolisierte schon in der Antike die berühmten zwei Seiten der Medaille und die Erkenntnis, dass alles Gute auch etwas Böses in sich birgt. Eine Weisheit, die sich auch problemlos auf soziale Netzwerke umlegen lässt. Im Rahmen der Flüchtlingskrise wechseln sich hier Licht und Schatten ab. Doch vieles geschieht auch im breiten, […] more…
Update zu den Aufnahmegebühren und zum neuen Lehramtsstudium

Update zu den Aufnahmegebühren und zum neuen Lehramtsstudium

Zu den 50 Euro Aufnahmegebühren Mit Sommersemester 2016 wird an der Uni Graz erstmals bei zugangsbeschränkten Studien ein „Beitrag für Aufnahmeverfahren“ in Höhe von 50 Euro eingehoben. Wir wollen in diesem Artikel daher folgende Fragen erörtern: Wer muss diese Gebühr entrichten, wann muss sie bezahlt werden und was will die Uni damit eigentlich erreichen? Personen, […] more…
Geteilte Welt: Bloggerinnen an der Uni Graz

Geteilte Welt: Bloggerinnen an der Uni Graz

Die zwei Grazer Bloggerinnen Kerstin Kögler (missgetaway.com) und Katharina Holler (teastoriesblog.com) berichten von ihren Erfahrungen, Vereinbarkeit von Studium und Blogarbeit und geben Tipps für die Gründung eines erfolgreichen Blogs. Miss Getaway Kerstin Kögler Zeiteinteilung ist für Kerstin Kögler essentiell. Denn neben ihrem Studium schreibt die Anglistik-Studentin seit März 2015 in ihrem Blog missgetaway.com über Reisen […] more…
Ausgabe April – Kommunikation

Ausgabe April – Kommunikation

Liebe Leserinnen und Leser, Es waren turbulente Monate. Nach der letzten Ausgabe findet ihr nun die neue Libelle mit Fokus „Kommunikation“ in euren Postkästen. Es gibt Kurzes und Langes, Lustiges und Ernstes, Praktisches und Theoretisches, alles sorgfältig recherchiert, reflektiert und gendergerecht formuliert. Kurzum: Die Libelle richtet sich in ihren Inhalten nach euch Studierenden, an euren […] more…
Arrangierte Ehe? Projekt “Zukunft Hochschule” fusioniert Unis und FH’s

Arrangierte Ehe? Projekt “Zukunft Hochschule” fusioniert Unis und FH’s

Mit dem Projekt „Zukunft Hochschule“ strebt das Bundesministerium für Wissenschaft, Wirtschaft und Forschung (BMWFW) bis zum Jahr 2019 ein „ineinandergreifendes Hochschulsystem aus einem Guss“ – so die Presseaussendung des Ministeriums – an. Geplant ist unter anderem die Verlagerung gewisser Studiengänge an Fachhochschulen, sowie ein bundesweiter Fächerabgleich des gesamten universitären Angebots. Eine Fusion von Hochschulen ist, so […] more…

Studieren und arbeiten – Widerspruch oder Notwendigkeit?

Bereits vier von zehn Studierenden unter 21 Jahren arbeiten neben dem Studium, bei den unter 31-Jährigen sind es mehr als sieben. Trotz Verankerung der sozialen Chancengleichheit im Universitätsgesetz sind erwerbstätige Hochschulbesucher_innen mit zahlreichen Hürden konfrontiert, die eine fortschreitende Verschulung an Universitäten mit sich bringt. Beide Parteien fordern mehr Flexibilität ein, es scheitert an finanziellen und […] more…
Rettungsanker

Rettungsanker

Damals, ganz am Anfang, schwebtest du, die rosarote Bildungsbrille aufgesetzt, von Kurs zu Seminar, fandest alles unglaublich toll. Gratulation, du ehemaliger Frischlingsstudi. Du glaubtest, deine Passion gefunden zu haben. Schön für dich. Doch danach kam die Ungewissheit, oder nicht? Warum studierst du das, fragen sie dich, was willst du später damit machen, möchten sie wissen. […] more…